Als wir am 31. Juli in Eriwan losfuhren, hatten wir trotz allem endlich mal richtig Glück: unsere Transitvisa für Russland, die wir in der Woche zuvor beantragt hatten, entpuppten sich als 30 Tage Touristenvisa! Was nach „massig Zeit“ klingt, war natürlich leider...

mehr lesen